Versorgung
Jeder darf sein Pferd wei­ter­hin versorgen!

...aber es sind bestimmte Spielregeln einzuhalten

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hat dazu wich­ti­ge Informationen und Downloads zur Verfügung gestellt.

Für Pferdebesitzer und Reitbeteiligungen

Pferdebesitzer

Das Muster-Formular Selbsterklärung ist für Eigentümer, Besitzer oder von die­sen beauf­trag­te Personen vor­ge­se­hen, die die not­wen­di­ge Versorgung und Bewegung des Pferdes sicher­stel­len. Wir raten Eigentümern, Besitzern oder von die­sen beauf­trag­te Personen drin­gend dazu an, das Dokument stets in Verbindung mit dem Personalausweis und der Kopie des Pferdepasses mit­zu­füh­ren und sich auf der Anlage an die Hygiene-Regeln zu halten.

Merkblätter und Infos direkt von der FN

Futterration bei wenig Bewegung?

Für Mitarbeiter und "Notversorger"

Das Muster-Formular Zutrittsberechtigung ist für Personen vor­ge­se­hen, die in Vereinen und Betrieben für die not­wen­di­ge Versorgung und Bewegung der Pferde vor­ge­se­hen sind. Dies soll­te auf dem Vereinsbriefpapier aus­ge­druckt und von den jewei­li­gen “Notversorgern” aus­ge­füllt wer­den. Die FN rät die Notversorger drin­gend dazu an, das Dokument stets in Verbindung mit dem Personalausweis und der Kopie des Pferdepasses mit­zu­füh­ren und sich auf der Anlage an die Hygiene-Regeln zu halten.

Merkblätter und Infos direkt von der FN

Futterration bei wenig Bewegung?

Alle aktuellen Infos gibt es bei der FN

Hier geht es direkt zur Seite der Deutschen Reiterlichen Vereinigung mit allen aktu­el­len Informationen.

Unabhängig von den Infos der FN kön­nen jedoch in ein­zel­nen Bundesländern oder auch Kommunen abwei­chen­de Regelungen greifen.

Futterration bei wenig Bewegung?

Fragen? Wir ste­hen euch ab sofort am Telefon für Beratungen rund um die Rationsgestaltung unter die­sen erschwer­ten Bedingungen kos­ten­los zur Verfügung! 02171/7385003

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.