In der Datenbank der Online-Rationsberechnung Opti‑Ration®   fin­den Sie Durchschnittswerte für Heu, 2. Schnitt. Da in der Neuauflage Coenen/Vervuert kei­ne Werte für Heu 2. Schnitt ange­ge­ben wur­den, sind die Werte für Rohfaser, Energie und Eiweiß anhand der Werte von 2014 bezo­gen auf die Werte von 2019 hoch­ge­rech­net. Quelle: Meyer/Coenen

Heu vom 2. Schnitt erken­nen Sie dar­an, dass es deut­lich wei­cher im Griff ist und kür­ze­re Halme hat als Heu von 1. Schnitt. Da die Wachstumsgeschwindigkeit des Grases nach dem 1. Schnitt abnimmt, ent­hält Heu vom 2. Schnitt weni­ger Rohfaser und mehr Eiweiß und Energie als Heu vom 1. Schnitt. Heu vom 2. Schnitt wird auch Grummet genannt.