Der TS-Gehalt von Heu beträgt in der Regel ca. 86%. Leicht höhe­re Werte sind bei opti­ma­ler Ernte und Lagerung mög­lich. Bei nied­ri­ge­ren Werten ist das Heu noch nicht zur Verfütterung geeig­net, son­dern noch im Nachschwitzprozess. Sie kön­nen den Wert über­schrei­ben. Geben Sie bei der Eingabe immer den %-Satz der Trockensubstanz an.

Bei der Online-Rationsberechnung Opti‑Ration® kön­nen Sie Analysewerte für Heu in einem Extra-Menü ein­ge­ben und so für Ihre Rationsberechnung nut­zen.

Konservierungsmethoden von Gras für die Pferdefütterung
Klick ver­grö­ßert Bild