zuckermessung im heu

So misst du den Zuckergehalt deines Heus

mit freund­li­cher Genehmigung von Mag. (FH) Elisabeth Bramauer, die die­ses Video erstellt hat.
 

Heu ist das Grundnahrungsmittel unse­rer Pferde, daher hat es einen gro­ßen Einfluss auf die Gesunderhaltung. Ein Pferd, das immer dicker wird, obwohl es „bedarfs­ge­recht“ ernährt wird, hat in vie­len Fällen ein­fach ein zu zucker­rei­ches Heu. Nachdem man in der Praxis nicht jede ein­zel­ne Heucharge, die man am Markt ange­bo­ten bekommt ins Labor schi­cken kann, da das schlicht und ergrei­fend zu kost­spie­lig als auch zu auf­wän­dig wäre, kann man zumin­dest den Zuckergehalt im Heu auch sel­ber messen.

Man muss jedoch auf zwei wich­ti­ge Faktoren ach­ten bei der Messung, um rea­lis­ti­sche Ergebnisse zu erhalten:

WICHTIG: 

  1. Die Fasern GUT auf­bre­chen (zer­mah­len), um den Zucker opti­mal her­aus­lö­sen zu können.
  2. WARMES oder bes­ser HEISSES Wasser verwenden. *

*Das Auflösen von Zucker in einer Flüssigkeit ist ein endo­ther­mer Prozess, der die Zufuhr von Wärme erfor­dert. Zucker hat in einer hei­ßen Flüssigkeit eine höhe­re Löslichkeit, als in Kalter. In hei­ßer Flüssigkeit wer­den die Zuckermoleküle daher schnel­ler zer­fal­len, sich im Wasser ver­tei­len und eine homo­ge­ne Lösung bilden.

„Bei 20 °C sind 203,9 g Zucker in 100 ml Wasser lös­lich, bei 100 °C 487,2 g in 100 ml.“ 

[Hans-Albert Kurzhals: Lexikon Lebensmitteltechnik. Band 2: L – Z. Behr, Hamburg 2003, ISBN 3-86022-973-7, S. 723]

Das brauchst du zur Zuckermessung 

  1. Refraktometer (ab ca. 20 € im Netz)
  2. Küchenmaschine
  3. Küchenwaage (gramm­ge­nau)
  4. Knoblauchpresse
  5. Ein wenig Zeit und Geduld
Achtung: Bei vie­len Refraktometern wird in der Anleitung ange­ge­ben, das Heu GROB zu zer­klei­nern und mit Wasser in einen Beutel zu tun. Dieser soll dann mit einem Buch beschwert wer­den. Diese Methode ist sehr unge­nau. Das Ergebnis liegt meist deut­lich unter dem tat­säch­li­chen Zuckergehalt. Wenn du es also genau wis­sen willst, das gehe so vor wie im Video. 

Hier geht es zum Video 

Mit Anklicken des Videos erkennst du die Nutzungsbedingungen von Youtube an. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tie­ren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfah­ren

Video laden